Elvis‘ Weihnachtsklassiker: Santa Claus Is Back In Town

Fast jeder, der einigermaßen erfolgreich im Musikgeschäft ist, spielt irgendwann auch  Weihnachtslieder ein. Schließlich ist dafür garantiert jedes Jahr einmal Saison und das lässt die Kasse immer wieder aufs Neue klingeln. Fast so sicher wie das Amen in der Kirche gibt es unter den Weihnachtsalben natürlich auch einen hörenswerten Megaseller von Elvis Presley: Elvis‘ Christmas Album ’57. Und genau auf diesem Album erschien der Elvis-Klassiker erstmals, um den es heute geht.

  • Weihnachtsstimmung mit Elvis

Das inzwischen legendäre Elvis‘ Christmas Album ’57 mit 12 Songs kam im Oktober 1957 rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit auf den Markt und hielt sich volle 4 Wochen auf Platz 1 der Billboard-Charts. 2011 zeichnete die Recording Industry Association of America (R.I.A.A.) die spätere Camden-Version des Albums (1970) mit einem Diamond-Award für mehr als 10 Mio. allein in den USA verkaufte Exemplare aus. Damit soll Elvis Christmas Album bis heute das erfolgreichste Weihnachtsalbum aller Zeiten in den USA sein.

Elvis‘ Christmas Album – 2014 mit einer Veröffentlichung des Sammlerlabels Follow That Dream bedacht – gilt heute längst auch musikalisch als Klassiker, die Redaktion des Musikmagazins Rolling Stone listet es als zweitbestes Weihnachtsalbum aller Zeiten. Das war nicht immer so. Als Elvis‘ Weihnachtsalbum 1957 erschien, stürmte es nämlich nicht nur die Charts, es sorgte auch für reichlich Aufregung. Jetzt verunglimpfte die Galionsfigur der vulgären, Amerikas Jugend verführenden Rock ’n‘ Roller – Elvis the Pelvis – auch noch das heilige Weihnachtsfest, so wurde das damals von vielen gesehen.

Vor allem → Irving Berlin ging mächtig auf die Barrikaden wegen Elvis‘ Interpretation seines Klassikers White Christmas. Am liebsten hätte der Komponist die Elvis-Version gleich ganz aus der Musikwelt verbannt. Heute amüsiert diese uncoole Reaktion Berlins nicht nur, sie verwundert, denn Elvis‘ an eine ältere Interpretation von The Drifters angelehnte Version dieses Klassikers  (→ White Christmas zum Reinhören) ist ganz schön harmlos, vor allem im Vergleich zum Eröffnungssong der Platte: Santa Claus Is Back In Town.

Ein Schnellschuss: Santa Claus Is Back In Town

An Santa Claus Is Back in Town ist nichts harmlos – weder der Text vom Komponistenduo Jerry Leiber & Mike Stoller noch die bluesige, sexy Interpretation, die Elvis Presley vom Feinsten ist. Dabei war der Song ein ziemlicher Schnellschuss. Er entstand innerhalb weniger Minuten im Aufnahmestudio von Radio Recorders in Hollywood am 9. September 1957 und wurde „on the spot“ vom King in nur 7 Takes eingesungen. Musikalisch unterstützt wurde er dabei von seinen Weggefährten der 1. Stunde Scotty Moore (Gitarre), Bill Black (Bass), D.J. Fontana (Schlagzeug), dazu Dudley Brooks am Piano und The Jordanaires als Background. Arbeitstitel des Songs war zunächst Christmas Blues, bevor man sich auf Santa Claus Is Back in Town einigte.

Leiber und Stoller, die im Frühjahr ’57 einen richtigen guten Draht zum King bekommen hatten durch die gemeinsame erfolgreiche Arbeit am → Soundtrack von Jailhouse Rock, sprangen in die Bresche, als während der Aufnahmesession schnell ein weiterer Weihnachtssong gebraucht wurde, um das geplante Album zu füllen, und sie außerdem bemerkten, dass Elvis nicht allzu begeistert vom klassischen Weihnachts-Repertoire war. Da musste was Neues her.

Elvis Presley (Mitte) mit den Komponisten Jerry Leiber und Mike Stoller

Elvis Presley (Mitte) mit den Komponisten Jerry Leiber und Mike Stoller 1957

Klassisch ist der Text, mit dem die 2 um die Ecke kamen, dann auch eher nicht. Hier wird nicht das besinnliche, sondern eher das sinnliche Weihnachtsfest besungen, die Vorfreude auf zwischenmenschlichen Austausch anderer Art. Jerry Leiber und Mike Stoller teilten entschieden nicht nur Elvis Presleys Vorliebe für mehrdeutige Songtexte, sondern auch seinen Sinn für Humor. Wunderbares Beispiel dafür, wie viel man mit minimalistischem Text gepaart mit einer großartigen Interpretation sagen kann:

Christmas, Christmas, Christmas

Well, it’s Christmas time pretty baby
And the snow is fallin‘ on the ground
Christmas, Christmas
Well, it’s Christmas time pretty baby
And the snow is on the ground
Christmas, Christmas
Well, you be a real good little girl
Santa Claus is back in town
Christmas, Christmas

Got no sleigh with reindeer, no sack on my back
You’re gonna see me comin‘ in a big black Cadillac

Whoa oh, it’s Christmas time pretty baby
And the snow is fallin‘ on the ground
Christmas, Christmas
Well, you be a real good little baby
Santa Claus is back in town
Christmas, Christmas, Christmas

Hang up your pretty stockings, turn off the light
Santa Claus is comin‘ down your chimney tonight

Whoa oh oh oh, it’s Christmas time pretty baby
Christmas
And the snow is fallin‘ on the ground
Christmas, wah wah wah wah wah Christmas
Well, you be a real good little baby
Santa Claus is back in town
Christmas, Christmas, Christmas

Audio Santa Claus Is Back In Town (1957) – The Complete Masters Boxset

Ein fester Bestandteil so ziemlich jedes Elvis-Weihnachtssong-Reissues erschien Santa Claus Is Back In Town in den USA, anders als etwa in Großbritannien, zunächst nicht als Single. 1965 wurde der Song zusammen mit einem anderen, noch bekannteren Elvis-Klassiker, nämlich Blue Christmasebenfalls vom Elvis Christmas Album ’57 –  dann doch noch auf Single gebannt und erreichte so in den USA prompt #4 der Billboard Christmas Single Charts. In den 1980ern erschien außerdem noch eine Single-Version mit → Merry Christmas Baby (1971), wundervolle Kombination.

Single-Cover verschiedener Elvis Presley-Weihnachtsveröffentlichungen

Weihnachtliche Single-Cover – Quelle: Joel Whitburn presents Christmas in the Charts

Gecovert wurde der Elvis-Klassiker ebenfalls einige Male, u.a. von Robert Plant. Und er taucht im Soundtrack einer Reihe von Filmen auf: Iron Man 3 (2013), Fred Claus/Die Gebrüder Weihnachtsmann (2007), C.R.A.Z.Y./Verrücktes Leben (2005), um nur drei jüngeren Datums zu nennen.

Bekannt ist auch Elvis Presleys posthumes Santa Claus Is Back In Town-Duett mit Country-Sängerin Wynonna Judd (*1964), das 2008 auf der sehr erfolgreichen Elvis-CD Christmas Duets erschien. Die CD, auf der Elvis gleich mit mehreren weiblichen Gesangsstars im Duett zu hören ist, darunter Martina McBride, Olivia Newton-John, Gretchen Wilson und mit Anne Murray eine seiner persönlichen Lieblingsängerinnen, kam in den Billboard-Country-Charts der USA 2008 auf #3, in den Pop-Charts unter die Top 20.

Nun ist Elvis Presley dafür bekannt, dass er nicht jedem seiner Klassiker aus den 1950ern auch später noch was abgewinnen konnte. Zu gerne schlachtete er vor allem live in den 1970ern seine alten Hits. Auf Santa Claus Is Back In Town scheint das nicht zuzutreffen, jedenfalls nicht wenn man sich die Version aus den Proben zum legendären Dokumentarfilm Elvis That’s The Way It Is (→ Elvis – so isses) anschaut. Das sieht nach viel Spaß aus. Frohe Weihnachten/Merry Christmas!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen